Der endgültige Todesstoß für Flash???

By Juni 13, 2016 at 9:26 am

Die Nutzung von Flash ist bekanntlich schon länger rückläufig… Für Websites ist es über die letzten Jahre immer wichtiger geworden mobilfähig zu sein – und da hat Flash keinen Platz!

Google versetzt Flash jetzt allerdings den endgültigen Todesstoß:

Ende des Jahres soll Flash auf Websites deaktiviert werden.

Das heißt für Sie:

Sollte Ihre Website Flash-Programmierung verwenden, werden künftig nur noch Fehlermeldungen zu sehen sein. Ihre Kunden werden die Seite schnellst möglich wieder verlassen – und im schlimmsten Fall auf den Seiten Ihrer Konkurrenz landen, die vielleicht auf neuere Websites umgerüstet hat.

Für große Seiten wie youtube, Amazon und Facebook werden vorerst noch Ausnahmen gemacht. Allerdings werden Flash-Inhalte auch auf solchen Seiten erst geladen, nachdem man in einer Warnbox bestätigt hat, dass die Seite geladen werden soll.
Und sind wir mal ehrlich: Sobald diese Warnboxen auftauchen, gehen wir lieber wieder einen Schritt zurück und sehen uns woanders um. Die Besuchsraten für Flashnutzende Seiten werden vermutlich also auch hier stark zurückgehen.

Was ist mit Ihnen? Nutzen Sie noch Flash-Programmierungen? Dann wird es jetzt höchste Zeit umzurüsten.
Hier finden Sie noch weitere Vorteile, warum Sie noch heute umrüsten sollten….

 

About the Author:

 
red baron werbeagentur hat 5,00 von 5 Sterne | 41 Bewertungen auf ProvenExpert.com